AGB’s

1. Allgemeines, Vertragspartner
1.1. Die Firma „Full Balance GmbH“ (im folgenden kurz: Full Balance) ist eine im Firmenbuch des Landes- als Handelsgericht Innsbruck unter FN 390228 s eingetragene Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit der Geschäftsanschrift Talstraße 56, 6280 Zell am Ziller, Österreich.
1.2. Full Balance betreibt unter der Internetseite http://www.fullbalance.at einen Web-Shop.
1.3. Vertragspartner von Full Balance sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Ein Unternehmen ist jede auf Dauer angelegte Organisation selbständiger wirtschaftlicher Tätigkeit, mag sie auch nicht auf Gewinn gerichtet sein. Juristische Personen des öffentlichen Rechts gelten immer als Unternehmer. Unternehmer können natürliche und juristische Personen sowie rechtsfähige Personengesellschaften sein, sofern die gegenständliche Leistung / Vertrag zum Betrieb des Unternehmens gehört. Verbraucher sind natürliche oder juristische Personen, die keine Unternehmer sind.
1.4. Die Bestimmungen dieser AGB gelten für Verbraucher und Unternehmer gleichermaßen. Für Verbraucher können in einzelnen Punkten abweichende Bestimmungen enthalten sein.
2. Geltungsbereich
2.1. Verträge zwischen Full Balance und dem Kunden kommen ausschließlich unter Anwendung dieser AGB zustande.
2.2. Darüber hinaus gelten diese AGB für die gesamte Geschäftsverbindung mit dem Kunden und daher auch für künftig zustande kommende Vertragsverhältnisse.
2.3. AGB, Einkaufsbedingungen, udgl. des Kunden werden nicht anerkannt und daher nicht Vertragsbestandteil. Festgehalt wird, dass dies auch dann der Fall ist, wenn der Kunde auf seine AGB verweist und Full Balance sich dazu nicht ausdrücklich ablehnend äußert oder wenn die AGB des Kunden vorsehen, dass andere AGB nicht gelten würden.
2.4. Ein Hinweis auf die AGB von Full Balance ist in sämtlichen zum Vertragsabschluss führenden Dokumenten (Angebot, Anbotsannahme, etc.) enthalten. Weiters ist die jeweils gültige Version der AGB unter dem Link http://www.fullbalance.at/agb als pdf-Datei zum Download oder Ausdruck bereitgestellt.
3. Ware, Angebote, Vertragsabschluss
3.1. Sämtliche Angebote von Full Balance – so auch insbesondere jene im Web-Shop – sind in jeder Hinsicht unverbindlich und freibleibend und als Einladung zum Angebot zu sehen.
3.2. In diesem Sinne ist eine Auftragserteilung bzw. eine Bestellung durch den Kunden als verbindliches Anbot zu sehen. Der Vertrag zwischen Full Balance und dem Kunden kommt erst durch eine schriftliche Auftragsbestätigung (Anbotsannahme) durch Full Balance oder durch tatsächliche Erfüllung (Absenden der Ware) zustande.
4. Preise
4.1. Die von Full Balance ausgewiesenen Preise sind unverbindlich und verstehen sich inkl. der jeweils geltenden Umsatzsteuer jedoch excl. der jeweiligen Versandkosten.
4.2. Bis zur Annahme der Bestellung ist Full Balance nicht verpflichtet, zu den ausgewiesenen Preisen zu liefern. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn Preise irrtümlich falsch ausgewiesen werden, wobei Full Balance bemüht ist, dies zu vermeiden.
5. Zahlungsbedingungen
5.1. Full Balance akzeptiert die im Web-Shop ausgewiesenen Zahlungsbedingungen.
5.2. Weiters können – vor allem bei Unternehmer-Kunden – individuelle Zahlungsbedingungen vereinbart werden. Auf Mahngebühren und Verzugszinsen im Falle des Zahlungsverzugs wird hingewiesen.

6. Vertragsrücktritt
6.1. Verbraucher können vom Vertrag innerhalb von 14 Werktagen zurücktreten, wobei Samstage nicht als Werktage zählen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher. Es genügt, die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abzusenden. Tritt der Verbraucher gemäß dieser Bestimmung vom Vertrag zurück, hat er die Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen.
6.2. Für gegenständlichen Vertrag kommt zwar österreichisches Recht zur Anwendung, es erfolgt aber dennoch eine Belehrung für deutsche Verbraucher:
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht 
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Full Balance GmbH
Talstraße 56
6280 Zell am Ziller
Tel. +436643830501
Email: info@fullbalance.com
Widerrufsfolgen 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung
Rückgabebelehrung
Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:
Full Balance GmbH
Talstraße 56
6280 Zell am Ziller
Tel. +436643830501
Email: info@fullbalance.com

Rückgabefolgen
Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile), die nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzung oder die die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.
Ende der Rückgabebelehrung
6.3. Für den Fall, dass keine Vorauszahlung oder Zug-um-Zug-Zahlung vereinbart wurde, ist Full Balance insbesondere bei Vorliegen folgender Umstände berechtigt, mit sofortiger Wirkung vom Vertrag zurückzutreten: Es werden Umstände bekannt, die erwarten lassen, dass der Kunde, seiner Entgeltzahlungsverpflichtung nicht nachkommt, der Kunde bleibt trotz schriftlicher Mahnung unter Nachfristsetzung in Zahlungsverzug, der Kunde nimmt die Ware trotz Nachfristsetzung nicht an (Annahmeverzug).
6.4. Bei Annahmeverzug ist Full Balance berechtigt, den Kaufpreis und Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu fordern.
6.5. Im Falle des Rücktritts sind die bisher von Full Balance erbrachten Leistungen nach tatsächlich entstandenem Aufwand vom Kunden zu ersetzen, dies gilt auch dann, wenn sie gegenüber dem Kunden nicht wirksam wurden.
7. Rückgaberecht
7.1. Neben dem gesetzlichen Rücktrittsrecht für Verbraucher räumt Full Balance hiermit den Kunden ein freiwilliges vertragliches Rückgaberecht ein.
7.2. Full Balance nimmt ohne Angabe von Gründen original versiegelte Ware binnen 30 Tagen ab Erhalt retour und vergütet den Kaufpreis zu 100 %.
7.3. Das Porto für die Rücksendung trägt der Kunde; Portokosten für unfrei oder nicht ausreichend frankierte Ware werden von der Gutschrift abgezogen.
8. Lieferung, Lieferfristen
8.1. Die Länder, in welche Full Balance liefert, sind im Web-Shop aufgelistet.
8.2. Full Balance übergibt die bestellte Ware, sofern diese lagernd ist, binnen einer Frist von 3 Werktagen an das Unternehmen, welches mit dem Versand beauftragt wird. Die Auswahl des Unternehmens steht Full Balance frei. Ist die Ware nicht lagernd, erhält der Kunde eine Verständigung von Full Balance, sobald dies der ordentliche Geschäftsbetrieb zulässt.
8.3. Sofern eine größere Menge bestellt wird, behält sich Full Balance längere Lieferfristen vor.
8.4. Ein Schaden aus der Verzögerung der Lieferung kann nicht geltend gemacht werden.
9. Eigentumsvorbehalt
9.1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Full Balance.
9.2. In der Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes liegt nur dann ein Rücktritt vom Vertrag vor, wenn dieser ausdrücklich schriftlich erklärt wird.
9.3. Eine Weiterveräußerung der Waren oder Belastung derselben ist ohne Zustimmung von Full Balance nicht gestattet.
9.4. Im Falle der Zustimmung von Full Balance zur Weiterveräußerung verpflichtet sich der Kunde, Namen und die Geschäftsanschrift des Käufers bekannt zu geben und die Kaufpreisforderung gegenüber dem Käufer gilt in diesem Fall bereits hiermit als abgetreten. Full Balance ist jederzeit berechtigt, den Drittschuldner (neuen Käufer) von dieser Abtretung zu verständigen.
9.5. Werden im (Vorbehalts-)Eigentum von Full Balance stehende Waren gepfändet, so hat der Kunde Full Balance davon unverzüglich Mitteilung zu machen. Er ist weiter verpflichtet, die mit der Pfändung im Zusammenhang stehenden Unterlagen zu übersenden sowie eine eidesstattliche Erklärung abzugeben, dass die gepfändeten Waren im Eigentum von Full Balance stehen. Der Kunde hat die Kosten von Maßnahmen zur Beseitigung dieser Pfändungen zu tragen.
10. Gewährleistung
10.1. Für Verbraucher-Kunden gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregeln.
10.2. Gewährleistungsansprüche gegenüber einem Vertragspartner, der Unternehmer ist, sind wie folgt beschränkt:
10.2.1. Full Balance haftet nur bei rechtzeitiger Mängelrüge im Sinne des § 377 UGB, anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt.
10.2.2. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr und beginnt mit Annahme der Ware durch den Kunden.
10.2.3. Falls der Liefergegenstand mangelhaft ist, stehen dem Kunden grundsätzlich die Rechtsbehelfe Verbesserung und Austausch sowie Preisminderung und Rücktritts zur Verfügung. Die Wahl des geeigneten Rechtsbehelfs trifft Full Balance, wobei den primären Rechtsbehelfen der Verbesserung oder des Austausches der Vorzug gegeben wird.
11. Haftungsausschluss und Haftungsbegrenzung
11.1. Full Balance haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit, mit Ausnahme von Personenschäden. Ebenso haftet Full Balance nicht für höhere Gewalt, Folgeschäden, entgangenem Gewinn sowie für Schäden aus Ansprüchen Dritter gegenüber dem Kunden. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen.
11.2. Für Schäden aus grober Fahrlässigkeit wird die Haftung für Vertrauensschaden und entgangenen Gewinn ausgeschlossen. Die Haftung begrenzt sich für jedes schadenverursachende Ereignis gegenüber dem einzelnen Geschädigten der Höhe nach mit der Auftragssumme und mit maximal EUR 1.000,00 pro Geschädigtem Kunden.
11.3. Bei Nichteinhaltung der Benutzungsregeln bzw. der Hinweise auf der Verpackung ist jeder Schadenersatz ausgeschlossen. Im Hinblick auf Schadenersatzansprüche, die aus der Mangelhaftigkeit der Ware resultieren, sind die Untersuchungs- und Rügevorschriften der §§ 377f UGB entsprechend anzuwenden.
11.4. In jedem Fall bleiben eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und sonstige Ansprüche aus Produzentenhaftung unberührt. Full Balance ist nicht Hersteller der angebotenen Ware.
12. Disclaimer
12.1. Die Inhalte der Internet-Seiten von Full Balance wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernehmen werden.
12.2. Das Angebot kann Links zu externen Webseiten Dritter enthalten. Auf deren Inhalte hat Full Balance keinen Einfluss. Deshalb kann für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
12.3. Insbesondere kann der Hersteller die Produktinformationen oder die Zusammensetzung des Produktes ändern. Full Balance empfiehlt daher, jederzeit direkt beim Hersteller nähere Informationen über das Produkt einzuholen und sich nicht ausschließlich auf die Informationen des Web-Shops zu verlassen.
13. Datenschutz
13.1. Die personenbezogene Datenerhebung erfolgt über die freiwillige Angabe via Internet, Telefon, E-Mail, etc.. Durch diese freiwillige Angabe von personenbezogenen Daten erklärt der Kunde, mit der Verarbeitung durch Full Balance einverstanden zu sein.
13.2. Full Balance verwendet die persönlichen Daten des Kunden zur Vertragsabwicklung und Leistungserbringung.
13.3. Im Wege des Website-Besuchs werden auf den Servern von Full Balance automatisch Daten (Internetprovider, Betriebssystem, Datum, Uhrzeit, Browser, Bildschirmauflösung, IP-Adresse, etc.) zur Verbesserung des Website-Auftritts anonym gespeichert. Solche Daten lassen unter Umständen einen Rückschluss über einen bestimmten User zu. Full Balance nutzt allerdings keine im Wege des Website-Besuchs automatisch bekannt gewordenen personenbezogenen Daten, es werden keine personenbezogenen Nutzerprofile erstellt.
13.4. Eine Weitergabe der Daten erfolgt allenfalls an ein mit der Vertragsabwicklung mitbetrautes Unternehmen. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte – insbesondere zu Werbezwecken – erfolgt nicht.
13.5. Full Balance verarbeitet die eingegebenen personenbezogenen Daten mit elektronischer Datenverarbeitung und verwendet die Daten zur Abwicklung der Bestellung und zu Werbeinformationen
13.6. Die Übermittlung der Daten erfolgt verschlüsselt über das Internet. Full Balance sichert die Website sowie sein Datenverarbeitungssystem gegen Zugriff unbefugter Personen nach dem aktuellen technischen Stand. Eine gänzliche Absicherung der Daten ist auch bei Einhaltung dieser Maßnahmen nicht zu garantieren.
13.7. Full Balance gibt jederzeit unentgeltlich über die gespeicherten Daten Auskunft und löscht diese bei Verlangen. Die Kontaktadresse hierfür lautet:
Full Balance GmbH
Talstraße 56
6280 Zell am Ziller
Tel. +436643830501
Email: info@fullbalance.com
14. Sonstiges
14.1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder werden, so berührt das nicht die übrigen Bestimmungen. Unwirksame Bestimmungen werden durch jene ersetzt, welche der ursprünglichen Regelung und dem ursprünglichen Parteiwillen wirtschaftlich am nächsten kommen.
14.2. Der Kunde ist nicht berechtigt Ansprüche gegen Full Balance mit einer Zahlungsverpflichtung aufzurechnen. Dieses Aufrechnungsverbot betrifft nicht gerichtlich festgestellte oder anerkannte Forderungen. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden gilt als ausgeschlossen.
14.3. Der Kunde ist nicht berechtigt Rechte oder Pflichte aus diesem Vertragsverhältnis an Dritte abzutreten oder zu übertragen.
14.4. Es bestehen keine mündlichen Nebenabreden zu diesem Vertragsverhältnis. Änderungen und Ergänzungen zum Vertragsverhältnis bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für ein Abgehen zu diesem Schriftformerfordernis.
14.5. Die Parteien vereinbaren, dass bei Streitigkeit aus der geschäftlichen Beziehung österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts zur Anwendung kommt.
14.6. Als Erfüllungsort und Gerichtsstand wird ausschließlich das sachlich für A-6280 Zell am Ziller zuständige Gericht vereinbart.

15. Zahlung per Rechnung und Finanzierung

In Zusammenarbeit mit Klarna AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir Ihnen den Rechnungskauf und den Ratenkauf als Zahlungsoption an. Bitte beachten Sie, dass Kauf auf Rechnung und Ratenkauf nur für Verbraucher verfügbar sind und dass die Zahlung jeweils an Klarna zu erfolgen hat. 

15.1. Rechnung

Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf für Lieferungen nach Deutschland finden Sie hier und die vollständigen AGB zum Rechnungskauf für Lieferungen nach Österreich finden Sie hier. Der Onlineshop erhebt beim Rechnungskauf mit Klarna keine Gebühr.

Datenschutzhinweis

Klarna prüft und bewertet Ihre Datenangaben und pflegt bei berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen für Deutschland/ Österreich behandelt.