Das aus den Samen der Hanfpflanze gewonnene CBD Öl gilt als eines der vielversprechendsten natürlichen Therapeutika der heutigen Zeit. Umfangreich ist die Liste der Beschwerden und Krankheiten, bei denen das in verschiedenen Konzentrationen erhältliche Cannabidiol Öl lindernde bzw. gesundheitsfördernde Wirkung zeigt, und eine zunehmende medizinische Forschungsaktivität bringt mehr und mehr ans Licht, welch' immenses Potenzial in dem Naturprodukt steckt.

Das aus den Samen der Hanfpflanze gewonnene CBD Öl gilt als eines der vielversprechendsten natürlichen Therapeutika der heutigen Zeit. Umfangreich ist die Liste der Beschwerden und Krankheiten, bei denen das in verschiedenen Konzentrationen erhältliche Cannabidiol Öl lindernde bzw. gesundheitsfördernde Wirkung zeigt, und eine zunehmende medizinische Forschungsaktivität bringt mehr und mehr ans Licht, welch' immenses Potenzial in dem Naturprodukt steckt.

Die beruhigende Wirkung von CBD

Zahlreiche Studien und Erfahrungsberichte attestieren dem Cannabidiol (CBD) positive Wirkungen bei Stress als einer nicht selten sehr belastenden Begleiterscheinung unseres Lebens. Ermöglicht wird dies durch dessen Fähigkeit, den Gehirnstoffwechsel zu beeinflussen.

So reguliert CBD beispielsweise die Ausschüttung des körpereigenen Botenstoffs Adrenalin mit der Folge, dass sich der Körper nach einer Stress-Situation deutlich schneller wieder beruhigt.

CBD verhilft dem Körper zu mehr Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress und Überbelastungen, und macht ihn somit weniger anfällig für chronischen Stress, welcher auch zu psychischen Erkrankungen oder physischen Leiden führen kann.

CBD gegen psychische Anspannungen

Dank seines entspannungsfördernden Charakters wird CBD auch bei folgenden psychischen Leiden erfolgreich eingesetzt:

  • Nervosität
  • Ruhelosigkeit
  • Angst, zu versagen
  • Angst vor Prüfungen

CBD bei Schlafstörung

Mit Stress geht nicht selten eine Schlafstörung einher, einem Phänomen, bei welchem Betroffene entweder nicht einschlafen oder nicht durchschlafen können. CBD kann helfen, ausreichend Schlaf zu finden, denn es interagiert mit dem körpereigenen Endocannabinoid System als Teil des menschlichen Nervensystems.

Genauer gesagt stimuliert CBD Rezeptoren, die wiederum Botenstoffe austauschen und damit Zellen Anweisungen geben. Die ausgesendeten Signale veranlassen den Körper dazu, Krämpfe zu lösen oder jegliche Form von Stress zu reduzieren, wodurch eine Entspannungssituation im Körper einsetzt. Diese sorgt wiederum für einen stabilen Schlaf, der für ein intaktes Immunsystem, die Regeneration sowie den Muskelaufbau sehr wichtig ist.

Gegenüber vieler auf dem Markt erhältlicher Schlafmittel hat die Einnahme von Cannabidiol Öl den Vorteil, dass der Betroffene nicht befürchten muss, am Morgen darauf komplett neben sich zu stehen. Zudem besteht keine Gefahr, abhängig zu werden, und auch Nebenwirkungen sind - wenn überhaupt - nur in geringer Form zu erwarten. Lesen Sie auch, wie Sie "Schlafstörungen mit CBD verbessern" können.

Der Einsatz von CBD bei Nervenschädigungen wie Polyneuropathie

Wie bereits erläutert, ist CBD in der Lage, auf das körpereigene Endocannabinoid-System Einfluss zu nehmen. Indem CBD bestimmte Rezeptoren aktiviert, werden Abwehrmaßnahmen des Körpers, wie es beispielsweise bei einer Entzündung als Nerven-Reaktion auf eine Verletzung der Fall ist, gebremst.

Das rein pflanzliche Mittel CBD wirkt auf diese Weise entzündungshemmend und bei Nervenschmerzen schmerzstillend und kann beispielsweise bei Patienten mit Polyneuropathie eine gute Alternative zu herkömmlichen Schmerzmitteln sein, die keine Wirkung zeigen.

CBD und unruhige Beine - Restless Legs Syndrom

Am Restless Legs Syndrom leidende Menschen berichten von Bewegungsstörungen, die zumeist in Ruhesituationen auftreten und mitunter von juckenden, brennenden oder kribbelnden Gefühlen in den Beinen (und auch Armen) begleitet werden. Insbesondere in der Nacht stellt die neurologische Erkrankung eine große Belastung dar, denn sie bringt den Betroffenen um den Schlaf, sodass das Restless Legs Syndrom auch als Schlafstörung gilt. Als mögliche Ursache gelten verschiedenste andere Erkrankungen, darunter auch Polyneuropathie.

Erfahrungsberichte von Patienten, die CBD Öl hinsichtlich einer Linderung der Beschwerden angewendet haben und positive Ergebnisse schildern, machen anderen Hoffnung, dass unruhige Beine nichts Unheilbares sind. Der Erfolg des Naturproduktes bei diesem Leiden stellt sich vermutlich dadurch ein, dass es zu einem verbesserten Schlaf beiträgt und andere Krankheiten bekämpft, die als Auslöser des unruhige Beine-Symptoms in Frage kommen.

Ist der Körper mit dem lebensnotwendigen Vitamin B12 unterversorgt, kann dies eine Ursache für unruhige Beine bzw. das Restless Legs Syndrom sein, schließlich leistet Vitamin B12 einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung eines gesunden Nervensystems und beeinflusst damit wesentlich Körper und Geist. Da der Körper Vitamin B12 jedoch nicht selbst herstellen kann, bedarf es einer Zuführung über die Nahrung. Idealerweise nimmt der Betroffene Vitamin B12 gemeinsam mit CBD Öl und MCT Öl ein. Lesen Sie auch über die "Vorteile von Vitamin B12".

Wie auch das CBD Öl bietet das aus Kokosöl gewonnene MCT Öl zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Angewendet wird es vor allem bei Verdauungsproblemen. Da CBD Öl und MCT Öl ähnlich wirken, finden sie sich häufig als Kombination in einem Produkt wieder, damit die Heilwirkung verstärkt wird.

CBD Öl als Hoffnungsträger zur Linderung zahlreicher Leiden

Es gibt weit mehr als 5 gute Gründe, die für die Anwendung von CBD Öl sprechen, doch erhältst du mit den oben genannten einen guten Überblick über die Heilkraft des aus den Cannabisblüten und -blättern extrahierten Cannabinoids CBD.

Indem es im Körper physische und psychologische Effekte auszulösen vermag, birgt die natürliche Substanz das Potenzial, bei verschiedensten Beschwerden und Erkrankungen helfen zu können.

Seine schmerzstillende, entzündungshemmende und anti-psychotische Wirkung macht CBD zu einem wertvollen und nahezu nebenwirkungsfreien Nahrungsergänzungsmittel, dessen Anwendung nicht nur Menschen, die unter Stress, Ängsten, Schlafstörung, Polyneuropathie oder unruhigen Beinen leiden, eine Erfahrung wert sein sollte.

Was kann man selber gegen Restless Legs tun? Restless Legs Syndrome
Januar 21, 2019

Was kann man selber gegen Restless Legs tun? Restless Legs Syndrome

Als ganzheitliche Therapieform bringt die Fußreflexzonenmassage eine Reihe an positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele mit sich. Die oben angeführten Ursachen und Symptome sind wie auf die positiven Effekte der Fußreflexzonenmassage maßgeschneidert.

by Bernhard Wallner
Was hilft gegen die Beschwerden von Restless Legs?
Mai 7, 2019

Was hilft gegen die Beschwerden von Restless Legs?

Was du bei RLS benötigst – Effektive Stimulation von über 7000 Nervenenden und Nervensystem. Du bringst deinen Körper in die richtige Schwingung. Deine natürlichen Selbstheilungskräfte können dir dann helfen dich und deinen Körper selbst zu regulieren.

by Bernhard Wallner