Full Spectrum CBD

mit MCT-Öl, Vitamin B12

Hochwertige CBD Öle (Vollspektrum) in Kombination mit MCT Öl & Vitamin B12. Hergestellt in der Schweiz und pestizidfrei angebaut. In unterschiedlichen stärken erhältlich: 500 mg CBD (5% CBD) und 1000 mg CBD (10% CBD).

Warum Full Balance CBD Öl bei Restless Legs Syndrom helfen kann?

Das Full Balance CBD Öl (aus Hanf gewonnen) kann zur Gesundheitsförderung beitragen, vor allem bei Menschen, die unter einer Erkrankung des Nervenysstemes leiden - wie zum Beispiel bei Restless Legs Syndrom oder Polyneuropathie. Das Full Balance CBD Öl ist eine starke Kombination aus Full Spectrum CBD, MCT Öl und Vitamin B12. Zusammen können sie die Nervenfunktion verbessern, den Stoffwechsel anregen und die Nerven schützen.

Unsere Vision war es ein qualitativ hochwertiges CBD Öl, zu einem am Markt vergleichbar günstigen Preis, online anzubieten. CBD hilft sehr vielen Menschen bei Ihren lebensbeeinträchtigten Problemen - Neben der umstrittenen politischen Lage ist oft auch der Preis eine Hürde. Letztere überspringen wir und möchten Menschen mit unserem Full Balance CBD Öl eine leistbare Lösung anbieten

Sie wollen zur Ruhe kommen und Ihre Lebensqualität verbessern? Lesen Sie weiter, um herauszufinden wie das möglich ist!

Was Kunden zum CBD Öl sagen

Machen Sie gebrauch von unseren Mengenrabatten und sparen Sie bis zu 20% auf unsere Full Balance CBD Öle.

Diese drei Musketiere sagen dem Restless Legs Syndrom den Kampf an.

Vollspektrum CBD, MCT Öl & Vitamin B12.

CBD Chemische Formel

Was ist Vollspektrum CBD?

Canabidiol, kurz CBD, ist eine Extraktion der Hanfpflanze und hat mit dem Suchtpotenzial von THC nichts zu tun. Full Spectrum (Vollspektrum) heißt, dass mehrer Cannabinoide wie CBDV, CBG und CBN nach der Extraktion im Endprodukt enthalten bleiben. Dieser sogenannte Entourage Effekt kann eine stärkere Wirkung auf das Körpersystem haben.

Das CBD Öl hat eine entzündungshemmende Wirkung auf den Körper, löst Muskelkrämpfe und hilft nachts beim Einschlafen. Zudem weißt CBD auf eine neuroprotektive Eigenschaft hin. Was soviel heißt, dass das CBD Öl eine schützende Wirkung auf die Nerven hat und die Bewegungskoordination verbessert. Genau diese Eigenschaften haben einen positiven Effekt auf die Symptome und Ursache von RLS (Restless Legs Syndrom).

MCT ÖL Vorteile

Medium Chain Triglyceride oder kurz MCT ist eine der schnellsten Quellen für saubere Energie für den Körper und vor allem das Gehirn. MCT Öl wird aus der Kokosnuss gewonnen und enthält 4 mittelkettige Fettsäuren: Laurinsäure, Caprinsäure, Capylsäure und Capronsäure. Man findet Laurinsäure unter anderem in der menschlichen Muttermilch.

Mit wenigen Schritten wird das MCT Öl zu kalorische Energie umgewandelt und bietet somit die beste Möglichkeit Ihre (Gehirn)- Leistung zu steigern.

Vitamin B12 essentiell

Vitamin B12 Vorteile

Vitamin B12 trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei, hilft bei der Bildung roter Blutkörperchen, hilft bei der Regulierung des Energiestoffwechsel und Homocystein Stoffwechsel.

Das Vitamin B12 hat eine essenzielle Bedeutung für unsere Gesundheit. Unser Körper kann Vitamin B12 nicht selbst herstellen und muss daher durch die richtige Ernährung hinzugefügt werden. Viele Menschen haben aber einen Vitamin B12 Mangel. Der Vitamin B12 Mangel wird auch oft bei Betroffenen des Restless Legs Syndrom festgestellt.

Full Balance CBD Öl - Eine Wirkungsvolle Synergie

Pestizidfrei Hergestellt in der Schweiz.

100% Qualität

Das Full Balance CBD Öl wird in der Schweiz hergestellt. Sicherheit und hohe Qualität von Anbau bis zum fertigen Produkt stehen an erster Stelle. Der Hanf wird pestizidfrei, teils Indoor, teils Outdoor und nach Schweizer Lebensmittelstandard angebaut.

Ein organische Produkt mit 100% Schweizer Qualität. Die Schweiz ist eines der führenden Länder in Sachen Cannabis und Lebensmittel Sicherheit.

Swiss Cannabis
Pestizidfrei Biocontrol

Full Balance CBD Öle

Das Full Balance CBD Öl wird in einem Vollspektrum Verfahren (Full Spectrum) hergestellt und mit einem MCT Öl gemischt. Das MCT Öl steht für Medium Chain Triglyceride und wird aus Kokosöl gewonnen. Es ist geschmacksneutral und hat einen hohen Gehalt an Caprylsäure und Caprinsäure. Das CBD Öl gibt es in einer 10ml Flasche und enhält entweder 500 mg CBD oder 1000 mg CBD.

Das CBD Öl wird durch einen schonenden Extraktionsprozess bei niedriger Temperatur gewonnen und hergestellt. Die zur Extraktion verwendeten Hanfpflanzen werden in der Schweiz frei von Pestiziden und Herbisziden angebaut.

Die Wirkung im Überblick

Die einzelnen Eigenschaften dieser Stoffe, bilden eine sehr wirkungsvolle Synergie. Im speziellen für Menschen die unter einer neurologischen Erkrankung wie RLS leiden. Hier ist ein schneller Überblick:

CBD

Cannabidiol wirkt entzündungshemmend, entspannt Muskeln und löst Krämpfe. Fördert einen gesunden und tiefen Schlaf, hilft beim Einschlafen. CBD hat eine schützende Wirkung auf die Nerven und die Bewegungskoordination. Genau dies sind oft die Ursachen und Symptome von RLS.

MCT Öl

MCT Öl ist ein wichtiger Energielieferant für den Körper und speziell das Gehirn. Enthält 4 mittelkettige Fettsäuren und hilft dem Verdauungssystem. Außerdem kann durch das MCT Öl das Cannabidiol vom Körper besser aufgenommen werden.

Vitamin B12

Vitamin B12 muss durch Ihre Ernährung hinzugefügt werden, da der Körper es nicht selbst produzieren kann. Neben vielen anderen gesundheitlichen Vorteilen, besitzt das Vitamin B12 die Fähigkeit, Nerven vor altersbedingten Nervenschäden zu schützen.

Dem CBD (Cannabidiol) werden folgende gesundheitlichen Eigenschaften und Vorteile zugesprochen:

  • schmerzlindernd
  • antibakteriell
  • entzündungshemmend
  • antioxidativ
  • antiepileptisch
  • angstlösend / antidepressiv
  • antipsychotisch
  • kann gegen Krebs helfen
  • kann Übelkeit lindern
  • neurologische Störungen
  • Restless Legs Syndrom
  • Polyneuropathie
  • Schlafstörungen
  • Epilepsie
  • fördert kardiovaskuläre Gesundheit
  • Lebensqualität von Parkinson Patienten
  • Nikotin Abhängikeit
  • Lampenfieber / Nervosität

Restless Legs Syndrom - du bist nicht alleine!

In Europa leiden ca. 5-10% der Bevölkerung am Restless Legs Syndrom (primären oder idiopathischem RLS). Die Krankheit der unruhigen Beine ist fast schon eine Volkskrankheit und ihr sollte daher viel mehr Aufmerksamkeit geboten werden. Wir wollen Menschen die unter den Restless Legs, RLS leiden mit unseren Full Balance Produkten zu einem leichteren Leben mit RLS verhelfen.

Mehr als 100.000 Betroffene
Deutschland weit!

5-10% der Europäer
leiden unter RLS.

Mehr als 12.000 Betroffene
in Österreich!


CBD Öl - Wirkung, Anwendung und Studien

Was ist eigentlich CBD Öl?

CBD bedeutet ausgeschrieben: Cannabidiol, welches sich vor allem aus dem Faserhanf gewinnen lässt. Die Hanf-Pflanze weist einen weiteren Wirkstoff, das Tetrahydrocannabinol (THC) auf. Dieser hat jedoch im Gegensatz zum Cannabidiol eine psychoaktive Wirkung, welche den Rauschzustand hervorruft.

Lediglich das Cannabidiol wird als Wirkstoff der Hanfpflanze verwendet, um die unterschiedlichsten Heil-Produkte herzustellen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Cannabidiol Kapseln
  • CBD Öl
  • CBD Tropfen
  • Cannabidiol Salbe
  • Cannabidiol Spray

Viele Menschen haben allerdings nach wie vor im Kopf, dass Hanf mit Marihuana gleichzusetzen wäre. Dabei handelt es sich jedoch um einen Irrtum.

Schließlich gibt es unterschiedliche Hanfsorten, welche speziell angebaut und gezüchtet werden. Diese kommen zudem bei den unterschiedlichsten Beschwerden zum Einsatz. Dementsprechend eignet sich der Industriehanf optimal für die Herstellung von Kleidung. Der Industriehanf enthält nur wenig THC, bis kein THC enthalten und dafür umso mehr Cannabidiol.

So kommt es, dass der Industriehanf vorrangig bei der Hanföl-Herstellung genutzt wird. Dieses CBD haltige Öl besitzt absolut keine berauschende Wirkung. Die speziell gezüchtete Sorte "Cannabis Sativa" weist den höchsten Cannabidiol Gehalt auf. Und auch wenn das Cannabis einen hohen CBD Gehalt vorzuweisen hat, gehört dies dennoch nicht zu den Drogen.

Allerdings besticht das Cannabidiol auch nicht durch eine berauschende Wirkung, sondern durch die Vielzahl der Nährstoffe, welche essentiell sind, also nicht selbständig vom Körper hergestellt werden können.

Zu den häufigen Einschränkungen welche mit Cannabidiol behandelt werden können, zählen:

  • Restless Legs Syndrom
  • Polyneuropathie
  • Schlafstörung
  • Erkrankung der Nerven

Wie wird CBD ÖL hergestellt?

Inzwischen wurden circa 50 Hanfsorten von der "Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung" für den Anbau zugelassen. Der Grund für die Zulassung: Der Gehalt an THC darf einen Anteil von 0,2 Prozent nicht überschreiten. Außerdem darf beim Anbau nur das Saatgut zum Einsatz kommen, welches auch zertifiziert wurde. Und nicht zuletzt ist für den Anbau eine Sondergenehmigung erforderlich.

Der Anbau von Faserhanf erfolgt überwiegend für die industrielle Verarbeitung. Die Samen sind dabei nicht so wichtig und stellen lediglich ein Nebenprodukt dar.

Sollen die Samen dennoch verkauft werden, zum Beispiel für Heilzwecke, werden diese bei der Herstellung des Öls von der Pflanze getrennt. Dann wandert das Material in die Ölmühle, wo es gepresst wird. Dabei entsteht dann das hochwertige CBD Öl.

Die Temperatur darf einen Bereich von 40 bis 60 Grad nicht unter- oder überschreiten. So kann garantiert werden, dass die wertvollen Inhaltsstoffe nicht zerstört werden. Das Öl wird außerdem mit Extrakten aus CBD versetzt, welche mittels Destillation gewonnen wurden. In seiner Gesamtheit ergibt das Produkt somit ein wertvolles Heilmittel, dessen Wirkung in zahlreichen klinischen Studien erforscht wird.

 

Ist CBD (Cannabidiol) eigentlich legal?

Wenn es um den Kauf des Öls geht, stellen sich viele Menschen die Frage, ob der Kauf und der Besitz überhaupt legal sind. Diese Frage lässt sich ganz klar mit "ja" beantworten. Zwar weisen die Öle einen gewissen Anteil an Cannabidiol auf, jedoch ist dieser so gering dass es sich um eine in Deutschland erlaubte Menge handelt.

In der Regel weist der Hersteller auf seinen Produkten mit der Angabe "enthält weniger als 0,2% THC" hin. Hier gilt es jedoch zu beachten, dass es sich dabei um eine Erlaubnis für in Deutschland zu verwendende Cannabidiol-Produkte handelt, welche sich nicht automatisch auf andere Länder ausweitet. Zum Beispiel ist das Cannabidiol Öl in Thailand verboten. Die Full Balance CBD Öle enthalten weniger als 0,05% THC.

 

Wobei kann mir CBD helfen?

Es ist wichtig ein CBD Öl zu nehmen welches ein Vollspektrum ist. d.h. die sanfte Extraktion wird so vorgenommen, dass mehrere Cannabinoide wie CBDV, CBG, CBN und THCV im Endprodukt enthalten bleiben. Dies nennt man dann Entourage Effekt und hat eine stärkere Wirkung auf den Körper und die Gesundheit. 

Cannabidiol kann eine entzündungshemmende Wirkung auf den Körper haben. Muskelkrämpfe können gelöst werden und CBD wird von vielen Kunden nachts zum Einschlafen verwendet. Außerdem hat CBD eine neuroprotektive Fähigkeit und kann daher die Nerven schützen.

Diese Eigenschaft ist eine wichtige, zumal mehr und mehr Menschen, vor allem auch ältere Menschen und Nervenproblemen und Fehlfuktionen des Nervensystems leiden. Wie zum Beispiel neurologische Erkrankungen, Restless Legs Syndrom RLS, Polyneurophatie, Parkinson. Treten die Beschwerden auf, kann das Öl einfach und schnell genommen werden. 

Restless Legs Syndrom mit CBD Öl behandeln

Die Wirkung von Cannabidiol wird immer häufiger genutzt, wenn es darum geht das Restless Legs Syndrom, den Bewegungsdrang der Beine zu behandeln. Die unruhigen Beine und der ständige Bewegungsdrang können vor allem nachts für Unbehagen sorgen. Die Bewegungen der Beine beeinträchtigen Betroffene daher einen erholsamen Schlaf zu finden.

Durch die krampflösende CBD Wirkung kann das Restless Legs Syndrom unterstützend behandelt werden. Die heilende Wirkung ist zwar noch nicht wissenschaftlich bewiesen, jedoch zählen tausende Erfahrungsberichte für den Erfolg.

CBD Wirkung bei Polyneuropathie nutzen.

Ähnlich wie das Restless Legs Syndrom verhält sich die Polyneuropathie. Bei dieser Krankheit spielen die Nerven verrückt und die Füße können kribbeln. Es handelt sich bei der Polyneuropathie um eine Nervenkrankheit, welche mit Cannabidiolunterstützend behandelt werden kann.

Neben der Behandlung bei Erkrankung der Nerven, kann das CBD Öl auch genutzt werden, um eine chronische oder akute Schlafstörung zu behandeln.

Besser schlafen mit Cannabidiol

Wir alle wissen, wie wichtig ein erholsamer Schlaf ist. Schließlich verarbeiten wir in der Nacht die Erlebnisse des Tages und sorgen dafür, dass sich unser Körper regenerieren kann. Kommt es dann zu einer Schlafstörung, leiden die Patienten ähnlich wie bei einer Erkrankung der Nerven, unter innerer Unruhe.

Die Schlafstörung wird immer häufiger mit CBD Öl behandelt. Die beruhigende und krampflösende Wirkung des Öls kann dafür sorgen, dass der Körper schnell zur Ruhe kommt. Im Idealfall führt dies dazu, dass der Betroffene schneller ein- und besser durchschläft.

Welche Nebenwirkungen können bei CBD auftreten?

Grundsätzlich ist CBD eine sichere Substanz, welche keine gravierenden Nebenwirkungen herbeiführt. Ein paar Nebenwirkungen können aber trotzdem auftreten. Diese sind:

  • ein niedrigerer Blutdruck als sonst
  • nach der Einnahme ein trockener Mund
  • leichte Benommenheit (bei überschreiten der Tagesdosis)
  • Schläfrigkeit (was aber für Menschen mit Schlafproblemen als positiv zu beurteilen ist)

Eine mögliche Wechselwirkung besteht bei Personen die unter Polyneuropathie, RLS oder starken Schmerzen leiden und hinsichtlich Betablocker, Antidepressiva oder Opiate einnehmen müssen. Hierzu raten wir Ihren Arzt des Vertraunes zu konsultieren.

CBD Studien

Diverse CBD Studien bestätigen die positive Wirkung welche bereits sehr viele Menschen offenkundig aussagen. Hier können Sie eine Studie nachlesen, wo Cannabis (CBD und THC) gegen Schmerz und Schlafproblemen eingesetzt wurde.

2000 Personen wurden getestet mit unterschiedlichen Symptomen und Ursachen von Schmerzen. (Deutsche Übersetzung der Studie: Cannabis sativa L. wird seit der Antike zur Behandlung von Schmerz- und Schlafstörungen eingesetzt.

Dieser Aufsatz untersucht moderne Studien zu den Auswirkungen von Delta9-Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD) auf den Schlaf. Daraufhin werden neue Informationen über die Auswirkungen auf den Schlaf im Zusammenhang mit der medizinischen Behandlung neuropathischer Schmerzen und Symptome von Multipler Sklerose berichtet, wobei standardisierte oromukosale Cannabismedikamente eingesetzt werden, die hauptsächlich THC, CBD oder eine 1: 1-Kombination der beiden enthalten (Sativex).

Schlaflaborergebnisse weisen auf eine milde aktivierende Wirkung von CBD und eine geringe Sedierung mit THC-vorherrschenden Extrakten hin. Die bisherigen Erfahrungen mit Sativex in zahlreichen Phase-I-III-Studien bei 2000 Patienten mit einer Exposition von 1000 Patientenjahren zeigen eine deutliche Verbesserung der subjektiven Schlafparameter bei Patienten mit einer Vielzahl von Schmerzzuständen, einschließlich Multipler Sklerose, peripherem neuropathischem Schmerz, hartnäckigem Krebsschmerz und rheumatoide Arthritis mit einem akzeptablen Nebenwirkungsprofil.

In Studien zur Sicherheitsverlängerung von bis zu vier Jahren, in denen 40-50% der Probanden eine gute oder sehr gute Schlafqualität erreichten, eine Schlüsselursache für eine Behinderung, wurde weder eine Verträglichkeit für Sativex in Bezug auf Schmerzen oder Schlaf noch die Notwendigkeit einer Dosiserhöhung festgestellt bei chronischen Schmerzsyndromen, die zur Lebensqualität der Patienten beitragen können.)

 

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung und sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Verhütung von Krankheiten gedacht. Sie ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und dürfen nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens!

Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information oder Produkte ergeben. Die abgebildeten CBD Produkte und Mikronährstoffe werden als Nahrungsergänzungsmittel angeboten, stellen keinesfalls einen Ersatz für irgendein verschriebenes Medikament dar und dürfen bei Schwangerschaft oder Stillen nicht angewendet werden. Alle Texte erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.