fbpx

Lockdown – Gesund & Fit über die Fußreflexzonen

1. Februar 2021 - Fußreflexzonen

Lesedauer 3 Minuten

Der Lockdown hat viele nicht nur in beruflicher Hinsicht getroffen. Corona hat ebenfalls unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Sicherlich hast du gewisse Routinen gehabt, um mit dem Alltagsstress fertigzuwerden.

Aufgrund der derzeitigen Lage ist jedoch vieles nicht mehr möglich, wie zum Beispiel ein Saunabesuch oder der Gang zum Masseur. Doch eine Krise steht auch für Chancen und neue Perspektiven. Trotz Lockdown gibt es alternative Ausweichmöglichkeit, um Körper und Geist in Einklang zu halten.

Die Fußreflexzonenmassage ist eine adäquate Lösung von vielen, um sich etwas Gutes zu tun. Die wohltuende Wirkung dieser Massagepraxis hat sich seit Jahrhundert bewährt.

Wie kann ich den Lockdown Stress überwinden?

Wir Menschen sind soziale Wesen und der Kontakt zu anderen Menschen ist ein Grundbedürfnis. Die Corona-Maßnahmen sorgen derzeitig für eine psychische Belastung. Viele von uns sind in einem emotionalen Ausnahmezustand.

Der Drang nach Kontakten und sozialer Interaktion ist besonders stark ausgeprägt. Gleichzeitig muss letzterer jedoch limitiert werden. Neue Krisen erfordern neue Antworten. Es wäre sicherlich kontraproduktiv Trübsal zu blasen. Du kannst der Krise auf einer konstruktiven Art begegnen. Auf diese Weise bleibst du stabil und ausgeglichen.

Wie wäre es damit die täglichen Nachrichten in den Hintergrund rücken zu lassen? Gehe einem Hobby nach, welches du schon immer aus Zeitgründen nicht machen konntest. Laufe endlich deine 20 km die du dir schon lange vorgenommen hast. Lese ein spannendes Buch und betätige dich körperlich. Bei sportlichen Aktivitäten kommt es zur Ausschüttung von Dopaminen. Du wirst dich glücklicher fühlen.

Das Ganze kannst du mit einer Massage der Fußreflexzonen abrunden. Vor allem nach sportlichen Aktivitäten kannst du damit deine Selbstheilungskräfte aktivieren. Es wird deiner Regeneration zugutekommen. Zudem wird es deinem inneren Wohlbefinden helfen.

Welche Vorteile hat die Fußreflexzonenmassage im Lockdown?

Die Massage der Fußreflexzonen hat in Zeiten von Corona eine besondere Bedeutung. Der Vorteil dieser Massagepraxis ist die ganzheitliche Wirkung. Du stimulierst nicht nur eine bestimmte Körperpartie, sondern gewissermaßen deinen ganzen Körper. Die Massage ist aufgrund dessen seit Jahrhunderten wichtiger Bestandteil der traditionellen chinesischen Massage.

Der Fokus liegt nicht nur auf Entspannung, sondern auch bei Heilung. Die Fußreflexzonenmassage hilft bei Stress und mildert die Symptome einer Schlafstörung. Rückenschmerzen und Bluthochdruck können gleichermaßen durch die Stimulation der Fußreflexzonen behandelt werden.

Es ist somit eine unikale Behandlungsform, weil mit nur einer einzigen Anwendung viele Beschwerden gezielt behandelt werden. Dabei kannst du die Massage bestens in den Alltag integrieren. Du kannst die Massage jederzeit von zu Hause durchführen.

Besseren Schlaf über die Fußreflexzonen finden

Stress geht nicht selten einher mit einem unruhigen Schlaf. Kommt es zu einem Qualitätsverlust in puncto Schlaf, so kann die psychische und physische Gesundheit in Mitleidenschaft gezogen werden.

Während der Tiefschlafphase finden essenzielle Regenerationsprozesse statt nach einem harten Workout. Auch unser Gehirn regeneriert sich und ordnet sich neu, bzw. verarbeitet die Sinneseindrücke des Tages. Deshalb ist ein gesunder Schlaf für dich von großer Relevanz. Wenn deine Schlafqualität derzeitig auf einem niedrigen Stand ist, kannst du dem mit einer Fußreflexzonenmassage deinen Schlaf verbessern und entgegenwirken.

Gleichzeitig reaktivierst du deine Selbstheilung. Bei einer kontinuierlichen Anwendung wirst du merken, dass dein Körper und deine Psyche gleichermaßen profitieren werden. Letztlich wirkt sich dein inneres Wohlbefinden auf deinen Schlaf aus.

Fußreflexzonen einfach zu Hause stimulieren

Fußreflexzonen einfach zu Hause stimulieren

Infolge der Corona-Welle sind wir in unserer Mobilität eingeschränkt und verbringen viel Zeit zu Hause. Wir haben enorme Zeitmengen zum Grübeln oder aber: wir nutzen die Zeit produktiv und tun uns etwas Gutes. Deine Fußreflexzonen kannst du ortsunabhängig stimulieren, ganz gleich, ob zu Hause oder auf Reise.

Ein Fuß-Massagebrett, wie zum Beispiel aus der Modellreihe Big Foot, ist unkompliziert und kostengünstig in der Anschaffung. Es wird langfristig deinen Alltag bereichern und dich nicht nur in der Krise begleiten. Das Massagebrett Big Foot wird in Handarbeit gefertigt und weist hohe Qualitätsmerkmale auf. Es besteht aus naturbelassenen Holz.

Das Brett ist mit Natursteinen verziert, die aus den Gebirgen Österreichs und anderen Orten kommen. Sie sorgen für eine tiefgehende und wohltuende Stimulation der Fußreflexzonen. Bedarfsweise kann das Brett im Ofen erwärmt werden. Vor allem bei Nervenerkrankungen und bei kalten Füßen kommen die warmen Steine optimal zur Geltung.

Fazit:

Wie du gesehen hast, sind wir der aktuellen Ausnahmesituation nicht hilflos ausgeliefert. Die derzeitige Krise bietet viele Möglichkeiten, um uns auf eine andere Art neu zu besinnen und uns neu zu erfinden!

Dies setzt voraus, dass wir aus der Opferhaltung gehen und lernen das Gute zu sehen. Es kommt auf den richtigen Blickwinkel an. Jede Krise geht mit Hoffnung einher. Sei Gestalter deines Lebens und trage dafür Sorge, dass deine körperliche und mentale Gesundheit nicht zum Opfer der Krise fällt.

Gehe regelmäßig an die frische Luft und wage Neues im Leben. Nutze die Zeit, die dir jetzt zur Verfügung steht. Selbst Kleinigkeiten können Großes bewirken. Ein Massagebrett ist nur eine Kleinigkeit von etwaigen anderen, um dein Wohlbefinden zu steigern. Es ist die ideale Ergänzung zum Alltag, weil die Anwendung simpel und effektiv zugleich ist. Finde deine Mitte und trotze der Krise.

Kurt

Kurt Wallner

Inhaber von Full Balance

Kurt ist der Erfinder der Full Balance Fußreflexzonenmassage Produkte. Er ist ausgebildeter Masseur und Fußreflexzonenmassage Therapeut und seit vielen Jahren im Ferienhotel Sonnenhof als Masseur tätig. Weitere Ausbildungen sind Vital Punkte und Kinesiologie.