fbpx

CBD Öl bei Stress – wirkt das?

17. Juni 2020 - CBD (Cannabidiol)

In unserer heutigen schnelllebigen Gesellschaft wird das Thema Stress immer populärer. Allerlei körperliche und psychische Erkrankungen wie z.B. Depression oder ständige Ermüdung können dabei Folge sein, die chronischer Stress mit sich bringt.

Da bei einem kontinuierlich anhaltenden Stress-Level auch das natürliche Endocannabinoid-System (ECS) des Menschen aus dem Gleichgewicht gerät, kann die psychische Regulierungsfähigkeit des Gehirns ebenfalls stark belastet sein. Und genau an dieser Stelle kann CBD Öl eine wichtige Rolle spielen.

CBD (Cannabidiol) wird wegen dessen Herkunft, der Hanfpflanze, von vielen immer noch mit der durch THC hervorgerufenen psychoaktiven Wirkung des „high“ seins verbunden. Allerdings stellt CBD Öl ein natürliches, nicht berauschendes Mittel dar, dass dir bei einer alternativen Behandlung von kontinuierlichem Stress helfen kann.

Wie das funktioniert und wie CBD Öl dir mit seiner medizinischen Wirkung zu mehr Entspannung verhelfen kann, verrate ich dir in diesem Beitrag.

Kann Stress den Körper schädigen?

An sich wird Stress in zwei Arten aufgeteilt: Positiver Stress und negativer Stress. Während positiver Stress selbst für einen motivierenden inneren Antrieb sorgt, der in diesem Level noch gar nicht schädlich ist, kann kontinuierlicher negativer Stress allerlei körperliche Erkrankungen erzeugen.

Die bekannteste Folge, die vor allem eng mit dem Stress unserer modernen Zeit zusammenhängt, ist wohl Burnout. Doch auch chronische Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme bis hin zu Herzerkrankungen können auftreten, wenn dein Gehirn dir ständig signalisiert, dich auf eine „Flucht oder Kampf-Situation“ vorzubereiten, die durch den Ausbruch von Stresshormonen hervorgerufen wird.

Wie reagiert dein Gehirn auf Stress?

Chronischer Stress schadet nicht nur deinem Körper, sondern kann auch deine Gehirnchemie verändern. Während einige Areale des Gehirns hyperaktiv werden und durchgängig Befehle senden, verkleinern sich andere Gehirnregionen.

Durch das automatische Ausschütten von körpereigenen Botenstoffen, wie Adrenalin, gerät dein endocannabinoides System aus dem Gleichgewicht, indem deinem Körper ununterbrochen signalisiert wird, sich auf mögliche Gefahren vorbereiten zu müssen, was die ursprüngliche Funktion von Stressempfindung ist.

Es ist also kein Wunder, dass ein dauerhaft zu hohes Adrenalin-Level schädlich für den Körper und die Psyche ist und dich förmlich ständig unter Strom stehen lässt.

CBD Öl gegen Stress – emotional

Eine bestimmte Art von Stress entsteht immer bei innerer Anspannung, beispielsweise wenn etwas in der Realität nicht so läuft, wie du es dir vorgestellt hast. Dabei spielen die Stärke, Dauer und Art der Stressbelastung aber auch deine genetische Veranlagung eine große Rolle, wie empfindlich und intensiv du selbst persönlich deinen Stress wahrnimmst. Dies kann zu andauernden seelischen Belastungen führen, die dir keine Ruhe mehr ermöglichen.

CBD Öl kann dein emotionales Stresslevel senken, indem es durch die Hinzugabe von natürlichen Cannabidiolen die zu hohe Adrenalinausschüttung reguliert und somit dein ECS wieder ins Gleichgewicht bringt. Das ECS ist u.a. für die Regulierung deiner Serotoninproduktion zuständig, die für Freude, Glücks- oder Leeregefühl und deine Schmerzwahrnehmung verantwortlich ist.

Ein Gleichgewicht deines Neurotransmittersystems fördert also dein emotionales Wohlbefinden enorm. Gleichzeitig erhöht CBD Öl auch deine Toleranz für zukünftigen Stress, wodurch du ebenfalls stärker vor einem Herzinfarktrisiko geschützt wirst und es dir generell schlichtweg einfacher fällt, entspannt zu sein.

CBD Öl zur körperlichen Entspannung

Chronischer Stress kann auch langfristige körperliche Folgen haben und sich stark auf deine Schlafqualität auswirken, was deine kognitive und physische Leistungsfähigkeit senkt. CBD Öl wirkt mit einer pflanzlichen medizinischen Wirkung sehr beruhigend auf deinen Körper.

Es kann physische Symptome wie z.B. das Restless Legs Syndrom (RLS) oder neuropathische Schmerzen, die eng mit einem hohen körperlichen Stressniveau zusammenhängen, lindern und sich somit positiv auf dadurch ermöglichte Ruhe- und Schlafphasen auswirken.

So kann CBD Öl auch die ersehnte Stressminderung und Entspannung schaffen, die viele durch exzessiven Sport ohne tatsächliche Ruhephasen versuchen herzustellen und so den Teufelskreislauf einer zu hohen Stressbelastung beenden.

Wie dosiere ich CBD Öl bei Stress?

Die richtige Dosierung von CBD Öl hängt von vielen Faktoren ab. Alter, Körpergewicht, genetische Veranlagung und der Umfang der Symptome spielen eine wichtige Rolle. Möchtest du sichergehen, empfiehlt es sich, ärztlichen Rat einzuholen – auch, um zu klären, ob es sich um allgemeinen Stress handelt oder eventuell auch um andere Symptome wie Depression.

Beim CBD Öl ist vor allem der CBD Gehalt ausschlaggebend. Solltest du dich einfach nur öfters gestresst fühlen, kannst du beispielsweise ein 5%-iges CBD Öl ausprobieren, bei intensiver spürbaren Symptomen, ein 10%-iges.

Eine Vorgehensweise wäre z.B. mit dreimal täglich, drei Tropfen zu beginnen, nach einer Woche dann ggf. auf dreimal täglich 4 Tropfen zu erhöhen und bei Bedarf auf dreimal täglich 5 bis 6 Tropfen. Dabei solltest du dich natürlich vor allem selbst beobachten und abwägen, inwiefern sich deine Symptome gebessert haben.

Gibt es Nebenwirkungen bei CBD Öl?

Die Einnahme von CBD ist generell sicher und unproblematisch, da CBD keine psychotoxische Verbindung ist und es somit auch keine gefährliche Überdosis gibt.

Die bei der Einnahme von CBD Öl bekannten möglichen Nebenwirkungen kann man daher eher als ungefährlich betrachten. Als mögliche Nebenwirkungen sind ein trockener Mund, Appetitlosigkeit, niedriger Blutdruck, Müdigkeit und Schwindel bekannt.

Solltest du bereits starke Medikamente nehmen, ist es wichtig vor der Einnahme von CBD Öl, dies mit deinem Arzt oder Apotheker zu besprechen. Da CBD eine Wechselwirkung auf Medikamente herbeiführen kann.

Studie – CBD Öl bei Angstzuständen und Stress

Abgesehen von den Rezensionen der Menschen, die Angstzustände und ein zu hohes Stressniveau erfolgreich mit CBD Öl lindern können, gibt es auch eine zunehmende Anzahl an wissenschaftlichen Belegen für die erfolgreiche medizinische Wirkung des Cannabidiols. Studie – CBD zeigt eine positive Wirkung bei Angstzuständen.

So hat der Journal für experimentelle Biologie 2014 den positiven Effekt von CBD auf die Regulierungsfunktion des ECS nachgewiesen. Durch Stress findet eine Veränderung neuronaler Schaltkreise statt, wofür die Signalgebung der Cannabidiole ausschlaggebend ist. So verändert sich die Stressreaktion der Synapsen zunehmend, da das ECS aus dem Gleichgewicht gerät, was durch die Einnahme von CBD wieder reguliert werden kann.

Bist du daran interessiert, CBD Öl zu kaufen, um von den vielfältigen beruhigenden und stresslindernden Effekten des Cannabidiols zu profitieren, kannst du gerne das umfangreiche Angebot unseres online Shops in Anspruch nehmen. Die hohe Qualität der Full Balance CBD Produkte versprechen eine schnelle Wirkung.