fbpx

Wie oft kann man eine Fußreflexzonenmassage machen?

16. Februar 2021 - Fußreflexzonen

Lesedauer 4 Minuten

Die traditionelle Massage hat viele Anhänger. Schließlich kannst du dabei zur Ruhe kommen und dich entspannen. Verkrampfungen werden gelöst und Schmerzen gelindert. Kein Wunder also, dass Massagen so beliebt sind.

Doch weniger bekannt ist, dass auch die spezielle Massage der Fußsohle viele Beschwerden im gesamten Körper beeinflussen kann. Daher sollte jeder mindestens einmal eine Reflexzonenmassage durchführen lassen. Die Erfahrung zeigt, je öfter die Fußreflexzonenmassage angewendet wird, desto bessere Resultate für Gesundheit und Wohlbefinden erreicht sie. 

Doch viele scheuen den Weg zum Fachmann aus finanziellen Gründen oder haben schlicht keine Zeit für einen regelmäßigen Besuch in der Praxis. Daher werden Produkte zur Fußreflexzonenmassage für zu Hause auch immer beliebter.

Was genau sind die Fußreflexzonen?

Die Reflexzonen sind bestimmte Areale an den Fußsohlen, die klar definiert und stark voneinander abgegrenzt sind. Die einzelnen Zonen stehen jeweils in Verbindung mit einem bestimmten Organ des Körpers. 

Dabei sind teilweise auch unterschiedliche Flächen an beiden Füßen festgelegt. Bei einer Massage soll nun auch ein indirekter Einfluss auf das jeweilige Körperteil genommen werden. Durch eine gezielte Stimulation kannst Du also einiges im Körper positiv beeinflussen.

Welche Vorteile hat die Fußreflexzonenmassage auf den Menschen?

Was bringt eine Fussreflexzonenmassage wirklich?

Richtig durchgeführt kann eine Fußreflexzonentherapie mehrere Vorzüge besitzen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • die Förderung der Durchblutung des gesamten Körpers
  • die Anregung des Stoffwechsels
  • die Minderung von Stress
  • die positive Auswirkung auf die Psyche
  • die Anregung der Selbstheilungskräfte im gesamten menschlichen Organismus
  • die ganzheitliche Wirkung auf Körper, Geist und Seele

Körper, Geist und Seele über die Fußreflexzonen in Einklang bringen

Da eine Fußreflexzonentherapie ganzheitlich wirkt, lassen sich mit ihrer Hilfe nicht nur körperliche Beschwerden mindern oder ganz beseitigen. Sie wirkt sich (genau wie eine traditionelle Massage) auch positiv auf den das Bewusstsein aus.

Negative Gefühle und Emotionen können gelöst werden. Der Stress lässt nach. Da inzwischen bekannt ist, dass zu viel Stress im Arbeitsalltag krank machen kann, ist eine Therapie der Fußreflexzonen daher oftmals auch nicht nur entspannend für den Betreffenden, sondern in manchen Fällen auch gesundheitserhaltend beziehungsweise gesundheitsfördernd.

So haben gestresste Personen berichtet, dass sie sich nach einer Behandlung befreiter und leichter fühlten, da sie den schädlichen Ballast abwerfen konnten. Daher gilt eine Fußreflexzonenmassage auch als ganzheitliche Therapieform.

Kann ich die Fußreflexzonen auch selbst stimulieren?

Natürlich ist es mit der richtigen Anwendung auch möglich, seine Fußreflexzonen selbst anzuregen. Das Internet bietet genügend mehr oder weniger hilfreiche Tipps, um mithilfe der Fußreflexzonenmassage die Durchblutung zu fördern, den Stoffwechsel anzukurbeln und die Selbstheilung des Körpers zu aktivieren.

Voraussetzung ist natürlich, dass du weißt, welche Zonen genau auf welche Areale des Körpers wirken. Denn nur, wenn du die verschiedenen Druck- und Griffvarianten effektiv einsetzt, wird eine Reflexzonenmassage der Fußsohlen erfolgreich sein.

Die Massage der eigenen Füße kann sich mitunter recht anstrengend gestalten. Bedingt durch die Haltung, die eingenommen werden muss, wird der Entspannungseffekt geringer ausfallen.

Besser ist es daher, die Fußreflexzonen durch eine zweite Person drücken, kneten oder streichen zu lassen. Wer jedoch auf eine Eigenbehandlung angewiesen ist, kann durch das optimale Equipment die Blockaden lösen und die körpereigenen Funktionen stärken.

Fußreflexzonenmassage als ganzheitliche Therapie für zu Hause

Inzwischen gibt es zahlreiche Studien, die belegen, dass das Barfußlaufen gesund für Körper und Geist ist. Deshalb zieht dieser neue Trend immer mehr Anhänger in seinen Bann. Mit den Füßen fühlen ist nicht nur interessant und spannend, es kann auch

  • die Balance stärken
  • Krampfadern verringern
  • Durchblutungsstörungen vermindern
  • Kopfschmerzen und Migräne reduzieren
  • Nieren und Blase entlasten
  • sowie präventiv auf Darmprobleme und Verstopfung wirken

Zusätzlich kann das Barfußlaufen und die damit verbundene Stimulierung der Nerven zur effektiven Linderung von Nervosität, Stress und Reizbarkeit führen.

Für Anfänger ist das Barfußlaufen, welches bei den richtigen Bodenbeschaffenheiten genau genommen auch eine einfache Massage der Fußreflexzonen darstellt, oftmals gewöhnungsbedürftig. Schließlich sind unsere Füße diese Reizüberflutung nicht mehr gewohnt. Jedoch bereits nach kurzer Zeit profitiert der Körper vom Laufen ohne Schuhe.

Um die Gewöhnungszeit effektiv zu minimieren und auch alleine regelmäßig eine wirksame Massage der Fußreflexzonen durchführen zu können, sind daher bestimmte Hilfsmittel sinnvoll.

Fußreflexzonen Therapie von Full Balance

Fußreflexzonen einfach zu Hause stimulieren

Die Fußreflexzonenmassage Produkte von Full Balance können ein wirksames Mittel darstellen, um das Wohlbefinden und somit auch die Leistungsfähigkeit im Alltag zu steigern.

Alle Produkte bestehen zu 100 Prozent aus natürlichen Materialien und sind somit umweltfreundlich. Sie können je nach Ausführung gezielt einzelne Zonen aktivieren oder die Stimulierung des gesamten Fußes beeinflussen. Um einen zusätzlichen Reiz zu aktivieren, lassen sich die Produkte von Full Balance im Backofen erwärmen.

Auf diese Weise ist es möglich, auch ohne großen Aufwand täglich ganzheitlich auf seinen Körper einzuwirken und seine Gesundheit optimal zu stärken. Und das mit einem sehr geringen Zeitaufwand.

NEU – Medizinische Stellungnahme zu den Fußreflexzonen von Dr. Stefan Trobos – Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie.

„Auch nur kurzzeitige Anwendungen des Full Balance Board z.B. beim täglichen Zähneputzen oder bei Tätigkeiten wie Kochen, Musizieren etc. bringen eine Aktivierung des sensomotorischen Systems mit sich und wirken sich positiv auf den Bewegungsapparat aus.“

Dr. Stefan Trobos

Fazit

Eine tägliche Fußreflexzonenmassage bringt viele Vorteile mit sich und ist daher ein Vorteil für jeden Menschen, der sich vom Stress des Alltags erholen und die Selbstheilungskräfte aktivieren möchte. Denn eine ganzheitliche Behandlung von Körper, Geist und Seele kann sehr gute Resultate für Gesundheit und Wohlbefinden erbringen, wenn sie regelmäßig angewendet werden.

Eine Massage der Fußreflexzonen lässt sich problemlos auch alleine und in den eigenen vier Wänden bewerkstelligen. Deiner Gesundheit zuliebe.

Kurt

Kurt Wallner

Inhaber von Full Balance

Kurt ist der Erfinder der Full Balance Fußreflexzonenmassage Produkte. Er ist ausgebildeter Masseur und Fußreflexzonenmassage Therapeut und seit vielen Jahren im Ferienhotel Sonnenhof als Masseur tätig. Weitere Ausbildungen sind Vital Punkte und Kinesiologie.